Termine

Oktober 2018 – Veranstaltungen in Bad Wilhelmshöhe

Freitag, 5. Oktober 2018  

„Ich hab´s doch nur gut gemeint…“

Rüdiger Hoffmann

Sein ostwestfälisches Temperament ist legendär und jede Pointe weiß er mit der nötigen emotionalen Selbstbeherrschung zu entzünden. Der Meister der Nuancen, der mit seinem verschmitzten Gesicht so hintersinnig-intelligent und unschuldig gucken kann, gewinnt jeder Katastrophe etwas Gutes ab. Sei es der neuen Gesundheits-App, die er an seiner Bekannten testet, oder einer Trauerrede, die er mit einem zehnminütigen Gag-Feuerwerk auflockert.

20.00 Uhr   Kunst und Gespräch
VVK 23 € plus Gebühren bei HNA Kartenservice | 0561/203 -204 | oder www.eventim.de oder www.ruedigerhoffmann.com
Veranstalter:
2bc Events, Hofgeismar, mit freundlicher Unterstützung des Anthroposophischen Zentrums
Anthroposophisches Zentrum Kassel
Wilhelmshöher Allee 261
34131 Kassel

+ + +

Samstag, 6. Oktober 2018

In the Mood

Jazz-Konzert mit Passion4Saxxes

Leidenschaft zur Musik und ihren Saxophonen! Einen passenderen Namen als Passion4Saxxes hätten die vier jungen Musiker aus dem Raum Schweinfurt für ihr Quartett gar nicht finden können. Wenn man sie auf der Bühne hört und sieht, kann man diese Leidenschaft und den Spaß an der gemeinsamen Musik spüren und hautnah erleben.

Das aktuelle Konzertprogramm „In the Mood“ besteht überwiegend aus Jazz-Standards wie dem namensgebenden Glenn-Miller-Titel, „Take Five!“, „Fever“, „Summertime“ u. a., enthält aber auch moderne Klassiker wie die „Bohemian Rhapsody“ von Queen oder Stings „Englishman in New York“ in einer selbst arrangierten Version.

Passion4Saxxes – Besetzung:
Christof Kern, Sopran- und Altsaxophon
Anna-Lena Weigand, Altsaxophon, Klarinette
Anna-Christine Brand, Tenorsaxophon
Maria Maier, Baritonsaxophon, Querflöte

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 9 Euro
Veranstaltungsart: Jazzkonzert
Vortragender: Passion4Saxxes

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Sonntag, 7. Oktober 2018  

Ein bewegendes Klavierkonzert

Martin Herzberg

Ein Abend, ein Konzert, eine Reise: Martin Herzberg macht bewegende Klaviermusik zum Davonträumen, zum Nachdenken und sich Dahintreiben lassen. Beeinflusst wurde er von Komponisten wie Ludovico Einaudi oder Yann Tiersen, die mit ihrer Filmmusik zu „Ziemlich Beste Freunde“ und „Die Fabelhafte Welt der Amelie“ ein breites Publikum für diese besondere Art der Klaviermusik begeistern konnten. Martin kreiert seine ganz eigene Note, indem bewegende Piano-New Classic mit eingängig-emotionalen Motiven verschmilzt. Deutscher Gesang mit selbstgeschrieben Texten erweitert sein Klavier-Repertoire. Die Herzberg-Musik braucht keinen Film, um zu berühren. Sie klingt wie der Soundtrack zum eigenen Leben.

20.00 Uhr   Konzert
Kostenbeitrag: Kostenbeitrag: VVK 26 € / ermäßigt 22 € inkl. Gebühren, Abendkasse: 25 € pauschal, VVK über www.reservix.de und www.eventim.de
Veranstalter: Martin Herzberg (Cloudbreak Records) mit freundlicher Unterstützung des Anthroposophischen Zentrums
Anthroposophisches Zentrum Kassel
Wilhelmshöher Allee 261
34131 Kassel

+ + +

Mittwoch, 10. Oktober 2018

„Geben Sie Gedankenfreiheit, Sire!“
Friedrich Schiller – Leben und Werk

Diavortrag von Dr. Renate Kiesow

Die Freiheitsbewegung der Achtundsechziger steht in der langen Reihe von Auflehnungen gegen Macht und Gewalt. Den dramatischen Auseinandersetzungen seiner Zeit hat der wortgewaltige Friedrich Schiller mutigen Ausdruck verliehen. Der Vortrag folgt seinen Spuren. Die Heimat Friedrich Schillers ist Schwaben. Seine Schul- und Studienjahre verbrachte er im Raum Stuttgart. Die Wanderjahre führten ihn über Mannheim nach Sachsen und Thüringen. Seine Meisterwerke schuf er in Jena und Weimar.

Mit Bildern, die diesem Lebensweg folgen, zeigt der Vortrag Schillers Werden und Wachsen und das Entstehen seiner berühmten Werke im Kreise bedeutender Zeitgenossen.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Dia-Vortrag
Vortragender: Dr. Renate Kiesow

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Donnerstag, 11. Oktober 2018

„Wie wird mich nach der Sunnen frieren!“
Venedig – Traum und Wirklichkeit

Lesung mit Klaviermusik

 Antje und Martin Schneider, Lesung
Angela Stoll, Klavier

Venedig in Zeugnissen berühmter Reisender und Bewohner, vom Komödiendichter Carlo Goldoni über den Nürnberger Maler Albrecht Dürer, den deutschen Dichter Joseph von Scheffel, die Komponisten Heinrich Schütz, Georg Friedrich Händel, Richard Wagner, Goethe – Vater und Sohn, dem französischen Literaten Theophile Gautier und Giacomo Casanova, dem großen Charles Dickens, Alfred Polgar und dem Spötter Alfred Kerr bis zu Rainer Maria Rilke und dem Literaturnobelpreisträger Joseph Brodsky.

Ein reiches, wechselvolles Spektrum von Nähe und Distanz zur „Traumstadt“. Unzählige Reisende erlagen dem Zauber dieser 1500 Jahre alten Stadt und haben über sie berichtet, geforscht, sich zu literarischen, musikalischen und bildnerischen Kunstwerken anregen lassen. Immer mehr Menschen wollen diese Stadt der Wunder sehen, so dass man nicht weiß, ob sie bald vom Meer oder von der Flut der Touristen verschlungen wird. Ein literarisches Stadtportrait mit Musik venezianischer Komponisten.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Lesung mit Live-Musik
Vortragender: Lesung: Antje & Martin Schneider / am Klavier: Angela Stoll

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Freitag, 12. Oktober 2018

Myanmar hautnah.
Eine berührende Rundreise durch eine magische Welt

Multivision mit Fotograf und Filmemacher Peter Witt

Myanmar ist ein Paradies für die Sinne. Traumhafte Landschaften und Strände, süchtig machende Farben, gleißendes Gold und die größte ethnische Vielfalt Asiens finden Sie hier. Neben touristischen Höhepunkten wie Inle See und Mandalay tauchen wir tiefer in das Land ein, gehen bekannten Geschichten nach, wie der letzten Hsipaw Prinzessin und kaum bekannten, wie der des vergessenen Königsreiches Arakan und den aktuell wieder so massiv verfolgten Rohingyas. Wir reisen in ein entlegenes Chin Dorf um zu sehen wie die Menschen, die durch die Gesichtstätowierungen der Frauen bekannt geworden sind, abseits der Boomtowns und Touristenströme leben. Wir besuchen Bagan und seine wunderbaren Wandbilder und beantworten die Frage, wie das wundervolle Blattgold entsteht, das Pagoden und Buddhastatuen schmückt. Wir stellen die drei wichtigsten Heiligtümer Myanmars vor, den unserer Meinung nach schönsten Strand und noch manches andere mehr!

Myanmar hautnah ist der Versuch den Menschen und der Kultur Myanmars auf Augenhöhe und behutsam nahe zu kommen. Lassen Sie sich von dieser Bilder- und Filmrundreise verzaubern und informieren über immer noch eines der ursprünglichsten Länder Asiens. Mingelaba Myanmar!

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 9 Euro
Veranstaltungsart: Länderportrait | Multivision
Vortragender: Peter Witt

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Montag, 15. Oktober 2018

The Sixties
Yeahyeahyeah – Die Beatles im Kurzdurchlauf

Vortrag von Dr. Lothar Jahn mit vielen Musikbeispielen

Die Band der 60er Jahre und ihre größten Hits – in nur 60 Minuten? Den rasanten Durchlauf durch die Swinging Sixties im Zeitraffer versucht der Hofgeismarer Musik-Spezialist Dr. Lothar Jahn. Von den Anfängen in ihrer Heimatstadt Liverpool über die harte Lehrzeit in Hamburg bis zum rasanten Durchbruch in London skizziert Dr. Jahn deren Werdegang. Von schreienden Girls, die die Auftritte des Quartetts begleiteten über umjubelte Tourneen durch die ganze Welt bis hin zum kreativen Rückzug, der im Album „Sergeant Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ mündete – einem der ersten großen Kunstwerke der Rockmusik. Lösen Sie das „Ticket to ride“ ins „Yesterday“, folgen Sie der „Long and winding road“ zur „Penny Lane“, steigen Sie ein in die „Yellow submarine“ – kurzum: „Come together“ and „Get back“!

Ort: Nashorn
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag mit Hörbeispielen
Vortragender: Dr. Lothar Jahn

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Mittwoch, 17. Oktober 2018  

Der Bergpark Wilhelmshöhe – Eine Landschaft der Rosenkreuzer

Lichtbilder-Vortrag
Wolfgang Noack, Kassel

Die Gesamtkonzeption des Bergparks ist äußerst vielgestaltig. Viele seiner Gestaltungsmotive haben einen spirituellen Hintergrund. Geistige Einsichten in die Menschheitsgeschichte und ihre zukünftige Entwicklung sind von den Rosenkreuzern hineingelegt.
Die Ergebnisse dieser Gestaltung sind, um mit Goethe zu sprechen, zwar für jeden äußerlich offenbar, die Motive bleiben jedoch für viele ein Geheimnis.
Der Lichtbilder-Vortrag zeigt einige dieser Motive zur Aufhellung dieses großen Kunstwerkes auf.

20.00 Uhr   Vortrag | Bilder | Film
Eintritt frei, Spenden willkommen
Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Kassel
Anthroposophisches Zentrum Kassel
Wilhelmshöher Allee 261
34131 Kassel

+ + +

Freitag, 19. Oktober 2018

Impressionen aus Südamerika

in Musik und Literatur mit dem Trio In-Between

Susanne Herrmann, Violine
Hermann Beuchert, Gitarre
Berthold Mayrhofer, Kontrabass

Die Musiker nehmen Sie mit auf eine Reise in eine andere Welt, die sowohl unbeschwert als auch dramatisch, melancholisch und humorvoll ist. Es erwarten Sie Choros, Sambas, Valses, Bossa Novas und Tango Nuoevos u. a. von Celso Machado, Jaime Zenamon, Baden Powell und Astor Piazzolla. Zwischen den Musikstücken werden kurze Geschichten aus Südamerika gelesen. Bienvenida!

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Konzert mit Lesung
Vortragender: Trio In-Between

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Dienstag, 23. Oktober 2018  

Essbare Stadt

Stefanie Ross und Karsten Winnemuth

Veranstaltungsreihe  L e b e n s w e l t e n

Das Projekt “ Essbare Stadt“ – auch als gemeinnützier Verein organisiert – arbeitet an der Entwicklung einer lebendigen und produktiven Stadtlandschaft im Kontext von urban gardeing. Mit viel ehrenamtlichen Engagement und Freude am Gärtner und  Vernetzen betreiben wir die Gründung und Pflege von Gemeinschaftsgärten, bieten Teilhabemöglichkeiten beim biologischen Gemüseanbau in der Stadt, pflanzen gemeinsam mit Menschen aus den Stadtteilen Nuss- und Obstgehölze, vermitteln Baumpatenschaften, organisieren gemeinsame Ernte-, Saft- und Einmachaktionen, kochen und speisen wöchentlich gemeinsam, bieten einen monatlichen Stammtisch sowie bisweilen Filmabende, Workshops und Vorträge zum Thema an.

20.00 Uhr   Vortrag
Kostenbeitrag: 4 € | ermäßigt 1 €, Karten im Vorverkauf erhätlich *)
Eintrittspreise gesponsort von den Stadtaktivisten: von Peter Becker | StadtaktivistenAllmendeLand-Projekt | Bürgerblüte| Essbare Stadt | Interkomm Region Kassel
Ticket-Vorverkauf: Anthroposophisches Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, 2. OG „Grüne Theke“, Mo-Fr 10-13 Uhr & Mo–Do 14–16 Uhr
Veranstaltungsreihe: LEBENSWELTEN
Anthroposophisches Zentrum Kassel
Wilhelmshöher Allee 261
34131 Kassel

+ + +

Freitag, 26. Oktober 2018

„Bad Wilhelmshöhe verzaubert“

Eine verzauberte Nacht in Bad Wilhelmshöhe

(pen) Verbunden mit einer langen Einkaufsnacht bis 23 Uhr wird die Wilhelmshöher Allee prächtig beleuchtet. An vielen Standorten werden Häuser und Objekte in zauberhaftem Licht erstrahlen. Die Allee wird zu einem Straßenkunstwerk der besonderen Art. Gleichzeitig haben viele Geschäfte und Dienstleister, Institutionen und Restaurants entlang der Allee geöffnet. Für kulinarische Genüsse, kleine und feine Aktionen und Musik ist gesorgt.

Ein paar Beispiele: Für stimmungsvolle Musik sorgt Musiker Welf Kerner vor Anne ´s Käse Theke, dort wird es auch einen Stand mit Leckereien vor dem Geschäft geben. Vorm Haus der Geschenke treten VoGiBa mit Jazzsongs und Chansons von 19.30 bis 21.30 Uhr auf und es gibt Burger von der Foodfabrik. Die Live Band Two Simple wird von 19 bis 23 Uhr vorm CityCenter für gute Laune sorgen. Außerdem wird die  Freie Turnerschaft 1897 Kassel-Niederzwehren vorm Anthroposophischen Zentrum ihr musikalisches Können zum Einsatz  bringen. -Kassel Marketing ist wieder mit von der Partie – mit einem „Walking Act“ entlang der Wilhelmshöher Allee.
Vorm ECKD Event-und Tagungszentrum in der Wilhelmshöher Allee 256 wird es unter anderem Leckereien vom Bio-Restaurant Weissenstein geben und in der Bäckerei Streiter gibt es wieder eine Baumkuchenbäckerei.

Zum elften Mal in Licht getaucht

„Wilhelmshöhe verzaubert“ ist ein Fest, das vor 11 Jahren von der Interessengemeinschaft Bad Wilhelmshöhe ins Leben gerufen wurde. Die Interessengemeinschaft ist ein Zusammenschluss  von Dienstleistern und Einzelhändlern, die ihren Stadtteil beleben und nach vorn bringen wollen. Sie hat knapp 100 Mitglieder. Die Beleuchtung der Allee wird von der Interessengemeinschaft finanziert und von der Firma TonDirekt aus Waldau professionell umgesetzt. Jedes Jahr werden neue Lichtakzente gezaubert.

Eröffnung am Haus der Kirche

Schon traditionell wird das Fest vorm Haus der Kirche, in der Wilhelmshöher Allee 330 eröffnet. Um 18.30 Uhr beginnt der offizielle Teil der Eröffnung mit einem Festakt. Um 19 Uhr wird ein großer roter Knopf gedrückt, live-Musik gibt es von der Gruppe „Brass for Fun“ – und dann werden zahlreiche Lichteffekte die Allee zieren.

Offene Türen, viele Aktionen

Lassen Sie sich von zahlreichen Aktionen und Events überraschen.

Veranstalter:

Interessengemeinschaft  Bad Wilhelmshöhe

www.bad-wilhelmshoehe.com

+ + +

Dienstag, 30. Oktober 2018

Künstlerpaare
Frida Kahlo & Diego Rivera

Vorlesung mit Kunsthistorikerin Dr. Ellen Markgraf

Sie liebten sich, sie hassten sich, sie trennten sich und heirateten ein zweites Mal: Die mexikanische Künstlerin Frida Kahlo (1907-1954) und der mexikanische Maler Diego Rivera (1886-1957). Während seine Kunst stark politisch orientiert ist, malte Kahlo sich und ihr schwieriges Leben, zu dem sie seit einem tragischen Unfall in ihrer Jugend gezwungen war. Nach dieser Zäsur gab es für diese lebendige und lebenslustige Frau nur noch zwei Körperteile, die sie nie im Stich ließen: ihr Kopf und ihre Hände. Der Vortrag würdigt zwei in ihrer Beziehung gefangene Menschen und das jeweilige so unterschiedliche künstlerische Werk.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vorlesung | Bilder-Vortrag
Vortragender: Dr. Ellen Markgraf

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

_ _ _

Dienstag, 30. Oktober 2018  

Blüten bewegen die Region!

Thomas, Staude, Kassel

Veranstaltungsreihe  L e b e n s w e l t e n

Das gemeinsame Wirtschaften und Unterstützen steht im Mittelpunkt der Idee der BürgerBlüte, der Regionalwährung von Kassel. Aber wie funktioniert die Idee und was sind ihre Ziele? IHre Möglichkeiten? Wir freuen uns auf einen anregenden Abend! Infos auf unter www.bürgerblüte.de

Kostenbeitrag: 4 € | ermäßigt 1 €, Karten im Vorverkauf erhätlich *)
Eintrittspreise gesponsort von Peter Becker | Stadtaktivisten: AllmendeLand-Projekt | Bürgerblüte | Essbare Stadt | Interkomm Region Kassel
20.00 Uhr   Vortrag
Ticket-Vorverkauf: Anthroposophisches Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, 2. OG „Grüne Theke“, Mo-Fr 10-13 Uhr & Mo–Do 14–16 Uhr
Veranstaltungsreihe: LEBENSWELTEN
Anthroposophisches Zentrum Kassel
Wilhelmshöher Allee 261
34131 Kassel

+ + +

 

Diskussion

Kommentare sind für diesen Beitrag nicht zugelassen.

Kommentare geschlossen.


"Touristen haben in Bad Wilhelmshöhe Platz zum Bummeln und Flanieren. Bad Wilhelmshöhe ist Kunst- und Kulturstandort, Stadtgeschichte ist in vielen Ecken lebendig und sichtbar, die medizinische Versorgung ist hervorragend."
Ihr Siegfried Putz,
Vorsitzender der IGW

Ab sofort finden Sie uns auch bei

Der neue Wilhelm online

Einkaufsgutschein

Ab sofort in Bad Wilhelmshöhe erhältlich und in vielen Geschäften einlösbar! Ideal als Geschenk!

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen