Allgemein

Juni 2018 – Veranstaltungen in Bad Wilhelmshöhe

Mittwoch, 6. Juni 2018

Jahreszeiten

Kammerkonzert mit dem Uhde-Trio

Katharina Uhde, Violine
Michael Uhde, Klavier
Sanja Uhde, Violoncello

Wenn man über „Die Jahreszeiten“ in der Musik nachdenkt kommt einem unweigerlich die Musik von Antonio Vivaldi in den Sinn. Mit seinem Zyklus der vier Konzerte für Violine und Streichorchester schrieb er Musikgeschichte. Dieses Werk steht am Beginn des heutigen Programms, geht weiter mit Auszügen aus dem Jahreszeitenzyklus von Peter Tschaikowsky und endet in der „Summertime“ von George Gershwin.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Uhde Trio

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Dienstag, 12. Juni 2018

Künstlerpaare
Paula Modersohn-Becker & Otto Modersohn

Vorlesung mit Kunsthistorikerin Dr. Ellen Markgraf

Sie konnten unterschiedlicher nicht sein: Paula Modersohn-Becker (1876-1907) war neugierig auf die Welt, nahm immer wieder Reißaus von der ideologischen Enge in Worpswede, um in Paris mit der avantgardistischen Kunst in Kontakt zu kommen und zu malen. Otto Modersohn (1865-1943) hingegen war ganz tief in Worpswede und der dortigen Landschaft verwurzelt und tat sich schwer mit der ganz eigenen Entwicklung seiner Frau. Bei allen Trennungen verlor sich das Paar aber nie aus den Augen. Die jeweils anderen Vorstellungen manifestieren sich in den Gemälden, die sie einerseits und er andererseits vom selben Motiv geschaffen haben.
Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vorlesung | Bilder-Vortrag
Vortragender: Dr. Ellen Markgraf, Kunsthistorikerin und Fotografin

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Freitag, 15. Juni 2018

Besuch der alten Dame

Theaterinszenierung nach Friedrich Dürrenmatt, bearbeitet von Patrizia Schuster, gespielt vom Kulturstall Deute e.V.

Die Milliardärin Claire besucht die verarmte Kleinstadt ihrer Kindheit. Die Bürger hoffen auf ihre Unterstützung, sie will aber Rache für ein Unrecht in ihrer Jugend. Sie macht ein unmoralisches Angebot: Eine Milliarde für den Mord an ihren ehemaligen Peiniger.

Der Kulturstall Deute spielt das Stück voller moralischer Konflikte in einer extra für das Ensemble aktualisierten Fassung der Berliner Regisseurin Patrizia Schuster.

Der Kulturstall Deute spielt seit 15 Jahren jährlich ein klassisches Theaterstück, die von professionellen Regisseuren vorgeschlagen und inszeniert werden. Das Ensemble zeigt das jeweilige Stück nach der Premiere auf dem Löwenhof in Deute auf verschiedenen Bühnen in Nordhessen, z.B. in Fritzlar, Wabern, Bad Zwesten, Gudensberg. 2016 war der Kulturstall Teil des Kultursommers Nordhessen mit z.B. mit einem Gastspiel in Schwamstadt-Treysa.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Schauspiel / Theaterinszenierung
Vortragender: Kulturstall Deute e.V.

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Montag, 18. Juni 2018

Einfach tierisch!

Konzert mit Barbara Deinsberger und
den Kinderchören der Grundschule am Heideweg

Tanzende Bären – Mäusebanden, die sich auf den großen Käseklau freuen – schlafende Löwen und Geschichten von so manch anderem Tier erklingen in fröhlichen Liedern! Die Chöre der Grundschule am Heideweg unter der Leitung von Barbara Deinsberger, Katharina Viereck und Tanja Hein laden zum Zuhören und Mitsingen ein!

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei – Spende für den Kinderchor erbeten
Veranstaltungsart: Kinderchorkonzert
Vortragender: Barbara Deinsberger & Kinderchor der Grundschule am Heideweg

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Freitag, 22. Juni 2018

Nachlese-Konzert

Preisträgerkonzert mit den Finalisten des
24. Louis-Spohr-Wettbewerbs „Gesang“

Der Förderverein Louis-Spohr-Stiftung e.V. lädt in diesem Jahr SängerInnen aus den Mitgliedsstaaten der EU, der Schweiz und den Staaten ein, in denen Louis Spohr wirkte, sich um den Louis-Spohr-Förderpreis zu bewerben. Als Pflichtstücke wurden Lieder von Louis Spohr ausgewählt und als Wahlstücke je eine Arie aus einer Mozartoper, einer italienischen, einer französischen und einer deutschen Oper/Operette.

Das Augustinum Kassel veranstaltet in Kooperation mit der Louis-Spohr-Stiftung ein Konzert mit der Gewinnerin oder dem Gewinner des Vortages.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Preisträgerkonzert
Vortragender: Gewinner/in des Vortages

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Montag, 25. Juni 2018

The Sixties
Johnny Cash –
Portrait einer Legende der Countrymusik

Bebilderter Vortrag mit Musikbeispielen von Musikwissenschaftler Dr. Wolfram Boder

Johnny Cash gehört zu den einflussreichsten Musikerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Mit seiner sonoren, tiefen Stimme und seinen sozialkritischen Texten hat er der amerikanischen Countrymusik eine neue Facette verliehen. Auf der ganzen Welt sind seine Hits wie „Ring of fire“ oder „I walk the line“ bekannt und beliebt. Die letzten Aufnahmen dagegen sind ein tiefgründiges künstlerisches Vermächtnis.

2018 jährt sich sein berühmter Auftritt im Folsom Gefängnis zum 50. Mal. Das nimmt der Vortrag zum Anlass, Leben und Werk dieses großen Künstlers vorzustellen. Mit zahlreichen Hörbeispielen und Bilddokumenten werden die Musik Cashs und ihre zeitgeschichtlichen Hintergründe lebendig erläutert.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Bebildeter Vortrag mit Hörbeispielen
Vortragender: Dr. Wolfram Boder

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Dienstag, 26. Juni 2018 – Donnerstag, 9. August 2018

Nordhessische Vogelwelt

Ausstellungseröffnungen mit Fotografien von Fotografen der
Gesellschaft Deutscher Tierfotografen e.V.

Naturfotograf(inn)en aus Nordhessen – überwiegend organisiert in der der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen e.V. (GDT) – in der sich europaweit über 1000 Naturfotografen zusammengeschlossen haben, präsentieren die nordhessische Vogelwelt in ausdrucksstarken Fotografien.

Die Vogelwelt ist eine der am besten erforschten und seit langer Zeit beobachteten Teil der heimischen Fauna, an deren Bestandsentwicklungen die Auswirkungen auch aktuell gesellschaftlich diskutierten Themen wie Insektensterben, Windkraftanlagen und Klimawandel verfolgt werden können. In Nordhessen können Vögel in allen Lebensräumen selbst inmitten menschlicher Siedlungen angetroffen, beobachtet und fotografiert werden – diese großes Artenvielfalt unterschiedlicher Vogelarten werden gezeigt.

im Anschluss circa 18:30 Uhr, Festsaal:

Vielfalt Natur – ein Streifzug durch Nordhessen

Multimediapräsentation mit Anja Gieseler,
Vorsitzende der GDT-Regionalgruppe Nordhessen

Ort: Foyer
Uhrzeit: 18:00 bis 18:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Fotograf(inn)en der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen e.V. (GDT)

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Dienstag, 26. Juni 2018

Vielfalt Natur – ein Streifzug durch Nordhessen

Multimediapräsentation mit Anja Gieseler,
Vorsitzende der GDT-Regionalgruppe Nordhessen

Die besten Naturfotografen der Region zeigen beeindruckende Bilder der Landschaften, der Tier- und Pflanzenwelt Nordhessens. Ob Keller- oder Reinhardswald, ob Dönche oder Fuldaaue – überall liegen die Fotografen auf Lauer und belauschen die Wildtiere zu allen Tag- und Nachtzeiten.

Nordhessens Wappentier, der Waschbär, klettert aus seinem Baumversteck und durchsucht die Abfalleimer im Park, die winzige Brandmaus ist genauso vertreten wie der stattliche Hirsch mit seinem prächtigen Geweih, sogar die nachtaktiven Siebenschläfer und die insektenjagenden Fledermäuse sind den Fotografen nicht entgangen.

In einem ca. 45-minütigen Vortrag zeigt Anja Gieseler, die Vorsitzende der GDT-Regionalgruppe Nordhessen, in der Präsentation mit Bildern, Videos und Musik einen stimmungsvollen Querschnitt der Natur unserer Region.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 18:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Multimediapräsentation
Vortragender: Anja Gieseler

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Mittwoch, 27. Juni 2018

Zündstoff
Die 68er-documenta:
Neue Kunst in unruhiger Zeit

Bilder-Vortrag von Dr. Harald Kimpel zur documenta 4

Das Jahr 1968 gilt auch nach 50 Jahren noch immer als der sprichwörtliche Höhepunkt turbulenter Ereignisse: Studentenbewegung, gesellschaftsveränderndes Denken und Widerstände gegen alle Arten von Autoritäten verschafften sich lautstark Gehör.

Obwohl Kassel damals weitgehend im Windschatten des internationalen Protestes lag, ist diese unruhige Zeit an der Weltkunstausstellung documenta nicht spurlos vorübergegangen. Mit Pop Art, Minimal Art, Environments und all den anderen aktuellen Kunstformen – hauptsächlich aus den USA – dokumentierte die 4. documenta 1968 die allerneuesten internationalen Strömungen. Gleichzeitig wurde „die jüngste documenta, die es je gab“ als Teil des kulturellen Establishments gescholten.

Der Vortrag will diese wichtige Station der documenta-Geschichte mit vielen Bildbeispielen – und aus eigenen Erfahrungen – nach einem halben Jahrhundert noch einmal lebendig werden lassen.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5
Veranstaltungsart: Kunstvortrag
Vortragender: Dr. Harald Kimpel

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Donnerstag, 28. Juni 2018

The Sixties
A tribute to the man in black & friends

Konzert mit „Go for CASH“

Die Band hat sich 2015 in Hamburg gegründet. Was sie verbindet, ist die Leidenschaft für die Musik der Fünfziger, mit Künstlern wie Johnny Cash, Elvis Presley und Carl Perkins. Daher spielen sie in der Originalinstrumentierung von Johnny Cash und seinen ‘Tennessee Two‘ mit Kontrabass, Akustikgitarre und Elektrogitarre. Eine entspannte Musik-Show, gemütlich, stilvoll, charmant.

 

Besetzung:

Alois ‘Big Al‘ Francis
ist der Sänger und Rhythmusgitarrist von ‘Go for CASH’ und stand schon mit ‘Heartbreak Train‘ und ja, auch mal mit Gunter G. auf der Bühne.

Kalle ‘Lee‘ Hell,
Sologitarrist aus „Friesland“, ganz im Stil von Luther und Carl Perkins, einfach genial!

Stefan ‘Undertaker‘ Link,
der Mann fürs Grobe, hält mit seinem Kontrabass den Zug am Rollen. Er spielte schon in Bands wie xyz und entlockt dem Bass wahre Hillbilly-Klangwelten.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Go for CASH

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

 

 

Diskussion

Kommentare sind für diesen Beitrag nicht zugelassen.

Kommentare geschlossen.


"Touristen haben in Bad Wilhelmshöhe Platz zum Bummeln und Flanieren. Bad Wilhelmshöhe ist Kunst- und Kulturstandort, Stadtgeschichte ist in vielen Ecken lebendig und sichtbar, die medizinische Versorgung ist hervorragend."
Ihr Siegfried Putz,
Vorsitzender der IGW

Ab sofort finden Sie uns auch bei

Der neue Wilhelm online

Einkaufsgutschein

Ab sofort in Bad Wilhelmshöhe erhältlich und in vielen Geschäften einlösbar! Ideal als Geschenk!

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen