Allgemein

November 2017 – Veranstaltungen in Bad Wilhelmshöhe

Montag, 6. November 2017

ideenreiches Kassel
300 Jahre alt – und keine Falte!
Der Kasseler Herkules hat Geburtstag

Lichtbildervortrag von Kunsthistorikerin Anne Fingerling

Seit genau 300 Jahren thront Herkules auf der Spitze der Pyramide und blickt vom Berghang des Habichtswaldes auf die Stadt Kassel herab. Was hat Landgraf Karl vor über 300 Jahren bewogen, sich ausgerechnet mit einem „Herkules Farnese“ ein Denkmal zu setzen? Was ist das Besondere an dieser Skulptur und warum ist sie Bestandteil des Weltkulturerbes? Diesen und ähnlichen Fragen geht die Kunsthistorikerin Anne Fingerling in ihrem Vortrag nach und versucht zu klären, warum der antike Held noch immer keine Falten hat.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Bilder-Vortrag
Vortragender: Anne Fingerling, Kunsthistorikerin

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Dienstag, 7. November 2017

Cinema Augustinum
Marie Curie

Biographisches Drama von Marie Noelle
Deutschland/Frankreich/Polen, 2016

Darsteller: Karolina Gruszka, Arieh Worthalter, Charles Berling u. a.

1903 erhält die Wissenschaftlerin Marie Curie als erste Frau gemeinsam mit ihrem Mann Pierre den Nobelpreis für Physik. Nur kurze Zeit später — mit gerade Mitte Dreißig und als junge Mutter zweier Kinder — verliert sie Pierre durch einen tragischen Unfall. Dennoch geht sie ihren Weg unbeirrt weiter, setzt in einer von Männern dominierten Welt die Forschung alleine fort und erhält als erste Frau einen Lehrstuhl an der Pariser Sorbonne.

Als sie sich dann, nach langer Zeit der Trauer um ihren Mann, in den verheirateten Paul Langevin verliebt, löst sie einen heftigen Skandal aus. Denn just in dem Moment, als ihr der zweite Nobelpreis zuerkannt werden soll und sie auf dem Gipfel des Ruhmes angekommen ist, klagt die Pariser Presse sie öffentlich als Ehebrecherin an. Marie Curie wird zum Ziel übler Diffamierungen und muss bitterlich erfahren, wie unvereinbar Vernunft und Leidenschaft sein können…

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino / Filmvorführung
Vortragender: Spieldauer: 100 Minuten | FSK 6

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Mittwoch, 8. November 2017 

ideenreiches Kassel
Der Herkules in der Musik

Vortrag mit Hörbeispielen von Dr. Wolfram Boder

Den 300. Geburtstag des Kasseler Herkules nimmt auch der Musikwissenschaftler Dr. Boder zum Anlass, einen Blick auf das Musikleben unter seinem Erbauer Landgraf Karl zu werfen. Zahlreiche Hörbeispiele lassen die Zeit der Entstehung des Herkules lebendig werden. Schließlich wird noch der Frage nachgegangen, inwiefern der Herkules in der Musik späterer Generationen eine Rolle gespielt hat.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag mit Musikbeispielen
Vortragender: Dr. Wolfram Boder

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Donnerstag, 9. November 2017

Serenaden

Kammerkonzert mit Harfenistin Ivana Mehlem & Konzertflötist Klaus-Peter Riemer

Die Kombination von Flöte und Harfe ist von besonderer Klangschönheit. Sie schafft eine elegante Atmosphäre voller Harmonie. Bei diesem Programm handelt es sich um Kompositionen aus dem Bereich der klassischen Konzertmusik und der konzertanten Unterhaltungsmusik mit Werken von J.S. Bach, Chr. W. Gluck, G. Donizetti, J. Massenet, G. Fauré, G. Bizet, D. Henson-Conant, A. Mc. Broom, M. Amorosi, Z. Abreu.

Ivana Mehlem war am Theater in Dortmund und Hagen als Soloharfenistin angestellt, wirkte im Juni 2004 an der Eröffnung der Essener Philharmonie mit und nahm an Fernseh- und CD-Aufnahmen teil.

Klaus-Peter Riemer war Dozent an der Staatlichen Hochschule für Musik Rheinland und sammelte seine Orchestererfahrungen bei den Düsseldorfer Symphonikern, dem Gürzenich Orchester Köln und dem Bachvereinorchester Bonn. Er konzertiert solistisch in Europa unter anderem in der Mailänder Scala, im Konzerthaus Wien und im Bach-Museum Leipzig.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Ivana Mehlem (Harfe) & Klaus-Peter Riemer (Konzertflöte)

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Freitag, 10. November 2017

Expressive Bildorganismen

Abstrakte Malerei von Helmut Wenzel
Vernissage

Die Loslösung von der Gegenständlichkeit in der Malerei in den 40er Jahren (Jackson Pollock in den USA, später Emil Schumacher, Fred Thieler in Deutschland) schuf eine große Freiheit für die Malerei. Helmut Wenzel präsentiert Malerei mit dem Titel „Expressive Bildorganismen“. Er sieht sich in der Tradition der klassischen Moderne, die Inhalte seiner Bilder sind abstakt, seine Bilder bezeichnet er als „Bildorganismen“. „… Faszinierend ist immer der Anfang mit seinen schier unerschöpflichen Möglichkeiten. Es ist ein erotisches Moment, wenn die weiße, leere Leinwand darauf wartet, in einen lebendigen Organismus verwandelt zu werden“ (H. Wenzel).

Die „Bildorganismen“ sind abstrakte Gebilde, die in der Formensprache amorphe, lineare Strukturen und geometrische Fragmente beinhalten. Die Farbe, als ein die Sinne ansprechender Bedeutungsträger, spielt eine bedeutende Rolle in seinen Werken. Dies können Rezipienten erleben, die sich auf seine Werke einlassen.

Ort: Foyer
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Ausstellungseröffnung
Vortragender: Helmut Wenzel

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Samstag, 11. November 2017 

Auftaktkonzert im Anthroposophischen Zentrum

Komponisten Initiative Kassel KIK

Die Neue Musik des 21. Jahrhunderts, insbesondere die Musik von in Kassel und Umgebung lebenden und wirkenden Komponisten, ist in Kassel und Nordhessen
im Vergleich zum ansonsten reichen kulturellen Leben unserer Region noch immer unterrepräsentiert. In Folge dessen planen wir Aktivitäten, um diese Musik in all ihrer kreativen Vielfalt zu verbreiten und zu vermitteln. Dies soll u.a. durch Konzerte, Symposien, Workshops, etc. realisiert werden. Mit diesem Auftaktfestival im November 2017 wollen wir uns und unsere Arbeit vorstellen.

16 € | erm. 9 €
Vorverkauf: Bauer und Hieber, Ständeplatz Kassel oder unter info@komponisteninitiative-kassel.de und an der Abendkasse.
 20.00 Uhr   Konzert
Anthroposophisches Zentrum Kassel
Wilhelmshöher Allee 261

34131 Kassel

+ + +

Mittwoch, 15. November 2017

Herzen haben keine Fenster

Deutsche, russische und ukrainische Lieder
– gesungen vom Trio „Liederkranz“

Das Trio „Liederkranz“ gehört der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland an. Es trägt unermüdlich dazu bei, deutsch-russische Kultur und Geschichte Hiesigen wie Landsleuten vorzustellen. Dazu gehören auch die wechelnden Trachten, die während des Konzerts getragen werden. Jährlich nehmen die Sängerinnen in ganz Hessen an integrativen Veranstaltungen und Folklorefesten teil.

Das Programm beinhaltet deutsche Schlager, wie „Rote Rosen, rote Lippen, roter Wein“, Volkslieder wie „O, Isabella“, „Du, du liegst mir im Herzen“, und Wolgadeutsche Lieder – etwa „Heimatdorf“ oder „Ach, Heinrich, stolzer Heinrich“. Natürlich erklingen auch russische und ukrainische Lieder: „Kalinka“, „Korobejniki“ oder „Zvite teren“, deren Texte übersetzt werden. Ludmila Schwez, Liudmila Hein und Vera Kaaz freuen sich auf Ihren Besuch!

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei – Spende für die Sängerinnen erbeten!
Veranstaltungsart: Konzert mit Schlagern und Volksliedern
Vortragender: Trio „Liederkranz“: Ludmila Schwez, Liudmila Hein und Vera Kaaz

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Samstag, 18. November 2017  

Spirituosa

 Konzert mit dem Kammerorchester ||: chroma

unter der Leitung von Gerhard Förster

Georg Philipp Telemann zum 250. Todesjahr

Das Multitalent Telemann kaufte sich im Alter von 80 Jahren einen Garten am Stadtrand von Hamburg, um fortan Blumen zu züchten. Bis zu diesem Zeitpunkt komponierte der rastlose Künstler mehrere tausend verzeichnete geistliche und weltliche Werke.  Doch keinesfalls trifft die naheliegende Folgerung „Masse statt Klasse“ zu. Wie auch bei seinem italienischen Kollegen Antonio Vivaldi mit den „Vier Jahreszeiten“ stechen einige Kompositionen ganz besonders hervor. Das Kammerorchester stellt Telemann mit dem besonders gehaltvollen „Dresdner“ Konzert in Kirchensonatenform vor. Hinzu gesellt sich Johann Sebastian Bach Cembalo-Konzert in f-moll mit der Solistin Vera Osina und die reizende Serenade op. 21 von dem Steirer Robert Fuchs.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 10 Euro
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Kammerorchester ||: chroma

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

_ _ _

Transformations

eine Folge von Wandlungen, Umwandlungen, neuen Formen, Unerwartetem, Transzendentalem.

Texte von H. Domin, J. W. von Goethe, R. Steiner u. a., Musik von H. Holliger, G. Ligeti, N. Osborne u.a.
Kairos – Projekt Ensemble, Dornach/Schweiz, Künstlerische Leitung: Ursula Zimmermann, Dornach,
Sprache: B. Beck, Musik: G. Pletea, J. Shaw, Licht: Thomas Sutter

Kostenbeitrag: 15 € | ermäßigt 10 €
Ticket-Vorverkauf: Anthroposophisches Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, 2. OG „Grüne Theke“, Mo-Fr 10-13 Uhr & Mo–Do 14–16 Uhr
Ticket-Reservierung: Tel. 0561/930 880, ticket@az-kassel.de
Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Kassel
20.00 Uhr   Eurythmieaufführung
Anthroposophisches Zentrum Kassel
Wilhelmshöher Allee 261

34131 Kassel

+ + +

Sonntag, 19. November 2017  

Der Grundsteinspruch von Rudolf Steiner und seine Rhythmen

aufgeführt vom Kairos–Projekt Ensemble, Dornach/Schweiz
Leitung: Ursula Zimmermann, Dornach

Kostenbeitrag: 10 € | ermäßigt 6 €
Ticket-Vorverkauf: Anthroposophisches Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, 2. OG „Grüne Theke“, Mo-Fr 10-13 Uhr & Mo–Do 14–16 Uhr
Ticket-Reservierung: Tel. 0561/930 880, ticket@az-kassel.de
Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Kassel
11.30 Uhr   Eurythmieaufführung
Anthroposophisches Zentrum Kassel
Wilhelmshöher Allee 261

34131 Kassel

+ + +

Dienstag, 21. November 2017

Grenzgänger in der Kunst
Die Cranach-Familie – Gesichter der Reformation

Vorlesung mit Dr. Ellen Markgraf

Neben zahlreichen Altarwerken und allegorischen Gemälden fertigten Lucas Cranach der Ältere (1472-1553) und seine Werkstatt eine große Zahl an Porträts u.a. der Reformatoren Martin Luther und Philipp Melanchthon. Rund 5000 Gemälde zählt die mutmaßlich Hinterlassenschaft der Cranach-Werkstatt, die von Lucas Cranach dem Jüngeren (1515-1586) fortgeführt wurde. Im Zusammenhang von dessen berühmtem Altar in der Weimarer Herderkirche wird das Genre “Stifterbild” thematisiert.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vorlesung
Vortragender: Dr. Ellen Markgraf, Kunsthistorikerin & Fotografin

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Mittwoch, 22. November 2017

Karakorum – Muztagh
Expedition in den unbekannten Karakorum

Multivision mit Meikel Beek

Bizarre Bergformationen und die höchsten Gipfel dieser Welt, mächtige Gletscher und ungezähmte Landschaften sowie fremde Kulturen und Menschen, die in abgeschiedenen Bergdörfern im Einklang mit der Natur leben, erwarten Sie bei dieser Reise.

Seit 30 Jahren bereist Michael Beek den Himalaya-Karakorum und hat das Land der 8000er in dieser Zeit in atemberaubenden Momenten erlebt und mit seiner Kamera eingefangen. Erleben Sie spektakuläre Aufnahmen einer unbekannten Welt, die Michael Beek ebenso spannend und informativ wie auch einfühlsam kommentiert. Er berichtet über den Karakorum-Highway und das legendäre Hunza-Tal – ein bis in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts unabhängiges Königreich, wie auch über das abgeschiedene Leben der Bergbauern im Karakorum, jenseits der Touristenpfade.

Kommen Sie mit auf eine bildgewaltige Tour durch den unbekannten Teil des Karakorum, kompetent und authentisch präsentiert sowie mit pakistanischer Musik untermalt.

115 Minuten mit Pause

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Länderportrait / Multivision
Vortragender: Meikel Beek

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Mittwoch, 29. November 2017

Wie wollen Sie im Alter leben?

Hausführungen im Augustinum Kassel

Seit mehr als 50 Jahren sind die Augustinum Seniorenresidenzen ein bewährtes Modell für ein unabhängiges und erfülltes Leben im Alter. Hier erwartet Sie umfassender Service, eine offene Gemeinschaft und ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. Außerdem haben Sie die Sicherheit, später bei Bedarf im eigenen Appartement gepflegt zu werden. Hier leben Sie:

  • Selbstbestimmt: Privatsphäre und niveauvolle Gemeinschaft
  • Vielfältig: Unterhaltsames Kulturprogramm und aktive Freizeitangebote
    – für Geist, Körper & Seele
  • Abgesichert: Bei Bedarf Pflege im eigenen Appartement – mit Kostensicherheit durch die Pflegekosten-Ergänzungsregelung des Augustinum (PER)

Machen Sie sich selbst ein Bild und informieren Sie sich ganz in Ihrer Nähe im Augustinum Kassel. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ort: Augustinum Kassel
Uhrzeit: 14:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Informationsveranstaltung mit Hausführung
Vortragender: Jutta Wittig, Vertriebsreferentin im Augustinum Kassel

Veranstalter:
Augustinum Kassel
Im Druseltal 12
34131 Kassel

+ + +

Diskussion

Keine Kommentare zu “November 2017 – Veranstaltungen in Bad Wilhelmshöhe”

Hinterlassen Sie einen Kommentar


"Touristen haben in Bad Wilhelmshöhe Platz zum Bummeln und Flanieren. Bad Wilhelmshöhe ist Kunst- und Kulturstandort, Stadtgeschichte ist in vielen Ecken lebendig und sichtbar, die medizinische Versorgung ist hervorragend."
Ihr Siegfried Putz,
Vorsitzender der IGW

Ab sofort finden Sie uns auch bei

Der neue Wilhelm online

Einkaufsgutschein

Ab sofort in Bad Wilhelmshöhe erhältlich und in vielen Geschäften einlösbar! Ideal als Geschenk!

Archiv