Grußworte

Schätze entdecken!

Liebe Leser und Leserinnen,  Liebe Mitglieder der Interessengemeinschaft Bad Wilhelmshöhe!

Ich freue mich sehr, Ihnen auch in diesem Jahr wieder ein so anspruchsvolles Produkt wie den „WILHELM“ vorstellen zu können. Diese Zeitschrift wird von der Interessengemeinschaft Bad Wilhelmshöhe (IGW) in Kooperation mit dem Bernecker Verlag in Melsungen herausgegeben. Wir von der Interessengemeinschaft sind sehr glücklich über diese Kooperation, denn wir arbeiten stetig daran, den Stadtteil Bad Wilhelmshöhe lebendig, und attraktiv zu erhalten und voranzubringen. Die Mitglieder der IGW sind Einzelhändler und Dienstleister, mittlerweile über 100, die jedes Jahr viele neue Ideen entwickeln und mit großem ehrenamtlichem Engagement auch umsetzen. Ich denke, dieses Engagement macht einen Stadtteil, eine Stadt lebendig.

Es führt zum Ideenaustausch, zu Aktionen und Treffen, die eine Stadt interessant werden lassen und ihr Profil geben. In Bad Wilhelmshöhe haben wir in den vergangenen Jahren unser großes Lichterfest „Wilhelmshöhe verzaubert“ entwickelt. Mittlerweile ist daraus eine Attraktion nicht nur für den Stadtteil, sondern für ganz Kassel geworden. Der zehnköpfige Vorstand der IGW steckt viel Arbeit in die Organisation, besonders unser Kreativ-Team Petra Nagel und Tobias Mand ist vor diesem Fest mit viel Idealismus und Kreativität im Dauereinsatz. Aber auch Einzelhändler und Dienstleister lassen sich für Kunden und Besucher immer wieder etwas Neues einfallen und beleben unseren Stadtteil mit ihren Ideen.

In Bad Wilhelmshöhe ist der Herkules zuhause, das Schloss Wilhelmshöhe mit der Galerie Alter Meister, die Löwenburg, die Wasserspiele, der Bergpark. Wir haben einen Gesundheitsschwerpunkt mit Fachkliniken, an der Allee liegt das Landeskirchenamt, der ICE-Bahnhof und viele attraktive Geschäfte und hochklassige Gastronomie sowie eine große Anzahl von Dienstleistern. All diese Schätze wissen wir zu schätzen, und ein Teil von diesen Schätzen präsentieren wir Ihnen in diesem neuen „WILHELM“.

Wir wollen Ihnen mit dieser Zeitschrift Lust auf Bad Wilhelmshöhe und Lust auf Kassel machen – denn es gibt viel zu entdecken. Natürlich fiebern auch wir mit und hoffen, dass wir demnächst den Welterbe-Titel für die Herkules-Anlage mit Wasserspielen bekommen. Wir drücken alle Daumen und werden mithelfen, wo wir mithelfen können. Mehr zu diesem Thema lesen Sie auf den kommenden Seiten, die auch einen Überblick über Veranstaltungen in Bad Wilhelmshöhe bieten.

Ich hoffe, Sie haben Spaß an diesem „WILHELM“.

Ihr Siegfried Putz,
Vorsitzender Interessengemeinschaft
Bad Wilhelmshöhe e.V.

Diskussion

Keine Kommentare zu “Schätze entdecken!”

Hinterlassen Sie einen Kommentar


"Touristen haben in Bad Wilhelmshöhe Platz zum Bummeln und Flanieren. Bad Wilhelmshöhe ist Kunst- und Kulturstandort, Stadtgeschichte ist in vielen Ecken lebendig und sichtbar, die medizinische Versorgung ist hervorragend."
Ihr Siegfried Putz,
Vorsitzender der IGW

Ab sofort finden Sie uns auch bei

Der neue Wilhelm online

Einkaufsgutschein

Ab sofort in Bad Wilhelmshöhe erhältlich und in vielen Geschäften einlösbar! Ideal als Geschenk!

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen